Damen II unterliegen Spitzenreiter, Damen I siegreich!



Zum wiederholten Mal musste die 2. Damenmannschaft am Samstag, 07.11.15, mit 9 Spielerinnen ein Match bestreiten und das gegen den Spitzenreiter, beim SV Bütthard. Derzeitig sind wir durch Verletzungen und sonstige Ausfälle bei den Damen sehr dezimiert und die Statuten erlauben es lediglich 3 Spielerinnen der 1. Mannschaft einzubauen. Eine Spielabsage kam jedoch nicht in Betracht, sondern es wurde als Aufgabe betrachtet, sich erfolgreich dagegen zu stemmen. Von daher war die Marschrichtung klar – die Räume hinten eng zu machen, Passwege zulaufen und kämpfen, so lange die Kräfte reichen. Die Mädels schlugen sich tapfer und zur Pause hatte man es tatsächlich geschafft, kein Gegentor zu bekommen.

Der Knackpunkt war sicherlich eine Spielsituation kurz nach der Halbzeit, als es nach einem Eckstoß nicht gelang, den Ball aus der Gefahrenzone zu befördern und es den Büttharderinnen gelang, mit einem Flachschuss den Ball über die Linie zu befördern. Es war keine herausgespielte Situation, sondern reiner Zufall. Die Moral war damit natürlich dahin, man hatte so toll gekämpft und unglücklich ein Tor kassiert. Die anderen Gegentore zum 4:0 Endstand waren dann wohl der verständlicherweise nachlassenden Kraft und Konzentration zu verschulden. Alles in allem jedoch ein sehr beachtliches Resultat und jeder Spielerin des SVV gebührt ein Sonderlob. Chapeau, dass man sich dieser Aufgabe gestellt und nie aufgesteckt hat. Super Mädels und weiter so!


Am Sonntag, 08.11.15, fand in Veitshöchheim das Bezirksligaspiel gegen die Mannschaft der DJK Würzburg statt. Um weiterhin in der Liga mitmischen zu können, musste natürlich ein Sieg her. Erste Rückkehrerin von der Verletztenliste war unsere Torhüterin Martina, wodurch zukünftig wieder eine weitere Feldspielerin zur Verfügung steht. Schon nach nicht einmal 20 Spielminuten hatte es 2:0 gestanden und die Weichen waren somit auf Sieg gestellt. Zudem konnte es vermieden werden, dass der Gegner zu aussichtsreichen Chancen kam. Die Damen des SV Veitshöchheim hatten das Spiel im Griff, ohne jedoch brillant aufzuspielen. Stellenweise unterliefen zu viele einfache Fehler und durchwegs konnte das Leistungsvermögen nicht abgerufen werden. Trotzdem gelang ein souveräner 3:0 Sieg, der Auftrieb für die letzten beiden Spiele in diesem Jahr geben sollte.

Vorschau:

Samstag, 21.11.15, 15.00 Uhr, Karsbach II – Damen I und

Sonntag, 22.11.15, 13.00 Uhr, Damen II – TV 73 Würzburg