15.10.2017 Frauen-Landesliga Nord: SV Leerstetten - SV Veitshöchheim 6:1(3:0)

Niederlage in Leerstetten

Eine Lehrstunde von Leerstetten, so oder ähnlich kann man den Auftritt der SVV Damen bezeichnen. Mit 6:1 Toren mussten sie sich, wenn auch um ein oder zwei Tore zu hoch, geschlagen geben. Der Gastgeber zeigte sich ballsicherer, kämpferischer und vor allem zweikampfstärker während der SVV nur selten Zugriff aufs Spielgeschehen bekam. Erst in der 2. Spielhälfte hatte man den Eindruck, sich gegen eine drohende Niederlage zu wehren obwohl man zu Beginn des Seitenwechsels auch noch einen unnötigen Strafstoß verursachte. Völlig unerklärliche Abstimmungsfehler in der ersten halben Stunde waren aber wohl der entscheidende Faktor für die vollkommen berechtigte Niederlage. Nun gilt es, das Resultat zu akzeptieren, abzuhaken und sich auf die nächste Aufgabe zu konzentrieren. Die Mädels können es jedenfalls besser als sie es an diesem „gebrauchten“ Samstag gezeigt haben. Bemerkenswert war der couragierte Einstand unserer U17-Keeperin Josefine Feiler, die wegen Ausfalls der etatmäßigen Torhüterinnen zwischen den Pfosten stand. Tolle Leistung Jossi!

Wiedergutmachung ist nun beim nächsten Heimspiel gegen Bayreuth am 21.10.17, 16:00 Uhr, angesagt.

Andreas Schmitt