25.08.2019 - 15:00 Herren | Kreisklasse: SV Aalbachtal : SV Veitshöchheim 1:3

Spielbericht von Sebastian Schmitt: Im dritten Saisonspiel fuhr die erste Mannschaft des SVV den ersten Sieg ein. Dabei mussten sich die Grün-Schwarzen in Remlingen gegen den SV Aalbachtal bis kurz vor Ende gedulden, denn die Chancenverwertung ließ lange Zeit zu wünschen übrig. Der SVV begann bei sommerlichen Temperaturen engagiert und setzte die Hausherren früh unter Druck. Daraus resultierten zwei gute Möglichkeiten, die die Gäste jedoch leichtfertig vergaben. Auf der Gegenseite erzielte der SV Aalbachtal mit dem ersten Torschuss das 1:0, wobei anzumerken ist, dass Suttner nach einem Zuspiel aus dem Mittelfeld SVV-Torhüter Kevin Gosdzick überwand, nachdem er zuvor deutlich im Abseits gestanden hatte. Auch vehementer Einspruch des SVV konnte den Schiedsrichter letztlich nicht mehr umstimmen. Die Grün-Schwarzen zeigten sich nur kurz verunsichert und hätten durch Marcus Füller ausgleichen können, der aber am Torwart scheiterte. Insgesamt hatte der SVV mehr vom Spiel, konnte die Überlegenheit jedoch nicht in Tore ummünzen. Erst ein durch ein Handspiel im Sechzehner verursachter Elfmeter, den Marcus Füller sicher verwandelte, sorgte für den verdienten Ausgleich kurz vor der Pause. Im zweiten Durchgang taten sich beide Mannschaften zunächst schwer, ehe sich der SVV mit zunehmender Spieldauer ein klares Übergewicht erspielte. Marcus Füller scheiterte nach schönem Zuspiel von Dino Poimann erneut am gegnerischen Torhüter. Auf der Gegenseite hatte Kevin Gosdzick bei einzelnen Abschlüssen der Gastgeber keine Probleme. Raphael Müller brachte durch kluge Einwechslungen Schwung ins Spiel nach vorne und signalisierte, dass der SVV gewillt war die Begegnung zu seinen Gunsten zu drehen. Durch eine gelb-rote Karte wegen Meckerns schwächte sich der SV Aalbachtal gegen Ende der Partie selbst. Es waren bereits 89 Minuten gespielt, als Daniel Meißner eine Poimann-Ecke aus dem Getümmel heraus mit der Hacke zum 1:2 verwandelt. Nachdem schließlich Julian Schipper mit einem schönen Solo und überlegten Abschluss das 1:3 erzielt hatte, kannte der Jubel über den ersten Saisonsieg auf Seiten der Gäste keine Grenzen mehr. Am kommenden Sonntag gilt es für die Grün-Schwarzen gegen den SC Schollbrunn nachzulegen und den ersten Heimsieg im Rudolf-Wolf-Stadion einzufahren. Es spielten: Gosdzick, Mader, Oppmann, Schmitt A., Schramm, Ille, Meißner, Röhm, Poimann, Füller M., Preisinger, Omar, Bauer T., Schipper J.Torschützen: Füller, Meißner, Schipper J.

Tags: