So, 29.09.2019 Spielbericht U15 Mädchen

Spielbericht: Von den beiden Auftaktsiegen beflügelt traten unsere U15 Mädels am Sonntag, 29.09., zu ihrem 2. Heimspiel gegen den 1. FFC Alzenau an. Die Gäste aus dem Landkreis Aschaffenburg waren mit zwei Niederlagen in die Saison gestartet. Auf dem Papier eine leichte Aufgabe. Doch dem Veitshöchheimer Team gelang es in der 1. Halbzeit nicht, die drückende Überlegenheit auch in Tore umzumünzen. Die wenigen klaren Chancen wurden leichtfertig vergeben. Als kurz nach der Pause durch eine Bogenlampe von Svenja Wolf endlich das 1:0 fiel dachten alle, jetzt sei der Bann gebrochen. Doch praktisch im Gegenzug erzielten die Alzenauerinnen bei einem ihrer seltenen Gegenangriffe den überraschenden Ausgleich. Aber die SVV Mädchen ließen sich nicht entmutigen und wurden schließlich doch noch belohnt. Nach einem weiten Abschlag unserer Torhüterin und einem Fehler der Alzenauer Abwehr, konnte Jonna Drexelmeier zum 2:1 einnetzen. Zur Freude der Veitshöchheimer Zuschauer und dem diesmal sichtlich gestressten Trainerteam, hatte dieses Resultat bis zum Ende bestand. In Mainaschaff und gegen Alzenau spielten für Veitshöchheim: Im Tor: Annika Weise und Laura Thompson, Abwehr und Mittelfeld: Malouse Reinhold, Amelie Schäfer, Lina Grosch, Rebekka Schüll, Paula Muth, Myrna Winkler, Marie Vierheilig, Marie Körber, Lena Gerstner, Josepha Berger, Lena Ritzer und Sarah Benz Im Sturm: Jonna Drexelmeier, Maike Vierheilig und Svenja Wolf. Die Tore für den SVV erzielten in beiden Spielen: Amelie Schäfer, Maike Vierheilig, Marie Körber, Lina Grosch, Lena Ritzer, Svenja Wolf und Jonna Drexelmeier. Die nächsten Heimspieltermine bis zur Winterpause sind: Sonntag, 13.10.19, um 10:30 Uhr und Sonntag, 27.10.19, um 10:30 Uhr. Stefan Schüll