24.10.2021 Herren I Kreisklasse: TSV Güntersleben - SV Veitshöchheim 0:1

Fotoalbum: https://photos.app.goo.gl/BYSzdf2gE8Mq6yHt7 Spielbericht:

Die erste Mannschaft des SVV gewinnt das Derby in Güntersleben mit 1:0. Dabei mussten sich die zahlreichen Veitshöchheimer Zuschauer bis in die Nachspielzeit gedulden, ehe der Treffer des Tages fiel.

Im ersten Durchgang erspielte sich die Mannschaft von Trainer Magnus Rentzsch ein klares Chancenplus, ließ aber gleich fünf bis sechs gute Gelegenheiten liegen. So wurde Tim Schwarzs Abschluss nach 12 Minuten auf der Linie geklärt. Drei Minuten später parierte SVV-Torhüter Dustin Fishman die einzige klare Günterslebener Gelegenheit im ersten Durchgang. In der Folgezeit hatten sowohl Julian Porzelt als auch Marcus Füller die Veitshöchheimer Führung zum Teil mehrfach auf dem Fuß.

Nach Wiederanpfiff benötigte der SVV etwas Zeit, um Gefahr nach vorne zu entwickeln. Zunächst war Dustin Fishman bei einem Torschuss der Hausherren zur Stelle, ehe Marcus Füller nach 58 Minuten im Sechzehner abzog, der Ball jedoch vom Torwart auf der Linie noch gehalten wurde. Später kam Kerim Bilican, nachdem er auf dem linken Flügel einen Gegenspieler ausgespielt hatte, gefährlich zum Abschluss. Zudem konnten die Gastgeber nach einer Porzelt-Ecke auf der Linie klären. In der Schlussviertelstunde war die Begegnung sehr zerfahrenen und von vielen Unzulänglichkeiten im Spielaufbau geprägt. Als kaum noch jemand mit einem Tor rechnete, flankte der eingewechselte Michael Neugebauer nach langem Sprint über die rechte Außenbahn nach innen, wo Julian Porzelt völlig frei im Fünfmeterraum den Ball zum umjubelten Siegtreffer ins Netz beförderte.

Somit gelingt dem SVV der zweite Sieg in Folge und die Grün-Schwarzen rücken auf den siebten Tabellenrang vor. Gegen den TSV Erlabrunn gilt es am Sonntag nachzulegen.

Anstoß im Veitshöchheimer Rudolf-Wolf-Stadion ist um 15.00 Uhr.