27.10.2021 Spielbericht: SVV - Gemünden/Seifriedsburg 3:2

Spielbericht: A–Jugend Kreisliga Würzburg; SVV - Gemünden/Seifriedsburg 3 : 2 (1 : 0) A-Jugend grüßt nach Sieg im Nachholspiel als Tabellenführer Erneut nichts für schwache Nerven war unser Sieg im Nachholspiel vor gut 100 Zuschauern. Gut 15 Minuten brauchte unsere Mannschaft um ins Spiel zu finden. Max Amrehn verhinderte mit 2 guten Paraden den frühen Rückstand. Dann aber waren wir die spielbestimmende Mannschaft und erarbeiteten uns einige Chancen. Das 1:0 fiel nach einem berechtigten Elfmeter im Nachschuss durch Bastian Graf. Das 2:0 lag noch vor der Halbzeit in der Luft doch Robin Wolz und Bastian Graf mit Freistoß scheiterten am gegnerischen Torhüter. Auch den Beginn der zweiten Halbzeit verschliefen wir und so kam der Gegner, der bei einem Sieg selbst Tabellenführer geworden wäre, zu zwei schnellen Toren. Max Amrehn verhinderte mit einer Weltklasse-Parade das 3:1. Vermutlich wäre das die Entscheidung gewesen. So zeigte unsere Mannschaft einmal mehr was sie in dieser Saison auszeichnet. Mannschaftliche Geschlossenheit, Einsatzbereitschaft und unbedingten Siegeswillen! Durch die Einwechslung von Jakob Riegel und Tizian Schmudde, für die entkräfteten Consti Saul und Paul Schäfer, der auf der rechten Seite bis dahin ein hervorragendes Spiel gemacht hatte, konnten wir nochmal zulegen. Die Gäste konnten uns oft nur mit Foul stoppen und dezimierten sich durch eine Zeitstrafe selbst. Der Ausgleich fiel dann 10 Minuten vor Schluss. Erneut nach einem berechtigten Elfmeter. Diesmal versenkte Bastian Graf direkt. Danach wollten wir unbedingt den Sieg und zunächst scheiterte Dave Erdmann mit einem sehenswerten Kopfball nach einer Graf-Ecke. 3 Minuten vor Ende war es dann aber soweit. Robin Wolz, dem kurz vorher noch Muskelkrämpfe geplagt hatten, nahm sich aus 20 m ein Herz und sein Schuss aus spitzen Winkel senkte sich unhaltbar ins lange Eck. Danach verteidigten wir leidenschaftlich und er Jubel nach diesem hart erkämpften Sieg war groß. Damit steht unsere A-Jugend vor dem letzten Spiel am Samstag um 15.30 Uhr gegen Üttingen mit einem Punkt Vorsprung auf dem 1. Tabellenplatz. Wer hätte das gedacht. Es spielten: Max Amrehn, Dave Erdmann, Noah Lehner, Maxi Reiss, Bastian Graf (2 Tore), Consti Saul, Daniel Viliuga , Robin Wolz (1 Tor), Paul Schäfer, Jakob Riegel, Artem Gerber, Jonas Kömpel, Tizian Schmudde, Bernd Schäfer/Fritz Weigl Trainer