top of page

Bericht vom Spiel unserer U17-Junioren gegen Höchberg

Weitere Fotos gibt es hier (SVV-Facebook-Auftritt)

Fotos: Fabian Frühwirth für die U17-Junioren


Nach der Niederlage in Leinach gegen die SG Retzbach stand für die U17 des SVV ein Heimspiel gegen die Höchberger U16 an. Unsere Jungs brauchten wieder 10 bis 15 Minuten, um ins Spiel zu kommen und hatten gerade in der Anfangsphase ihre Schwierigkeiten mit einer durch die spielfreie U17 verstärkten Gäste. Trotzdem schafften unsere Jungs es, in der 3. Minute durch Ahmad Parsa quasi mit der ersten Aktion in Führung zu gehen. Nach dem Tor hatten die Gäste etwas mehr vom Spiel. Mitte der ersten Halbzeit hatten wir dann unsere Ordnung gefunden und haben keine Chancen zugelassen. In der 38. Minute sprachen sich Simon Mauer und Ilyas Essamadi kurz ab. Simon Mauer lupfte den Ball über die Verteidiger in den laufen des gestarteten Ilyas. Dieser konnte frei vorm dem Tor eiskalt einschieben. Nur eine Minute später wurde Finn Frühwirth im Sechzehner vom Torwart der Gäste gefoult. Den fälligen Strafstoß verwandelt Simon Mauer souverän. Somit ging mit 3:0 in die Halbzeit.


Wie zu erwarten versuchten die Gäste jetzt Druck zu machen und den Anschluss zu erzielen. Aber durch eine sehr kämpferische Leistung der Veitser Jungs kam es in der Phase zu keiner Gelegenheit der Gäste. Im Gegenteil hatten wir noch zwei sehr starke Konter, woraus ein Lattenschuss entstand. Somit passierte in der zweiten Halbzeit nichts mehr und die U17 fuhr die nächsten Punkte ein und steht somit nach fünf Spielen mit acht Punkten auf Platz drei der Tabelle.


Nächste Woche kommt dann die vierte Mannschaft der Würzburger Kickers zum Topspiel zu uns nach Veitshöchheim. Anpfiff auf dem Kunstrasenplatz ist am Sonntag um 13.00 Uhr.


Es spielten: Sokoll, Diedering, Ruffert, Hagenau, Wagner, Mauer, Osthoff, Sheikho, Frühwirth, Essamadi, Parsa, Spiegel, Riegel, Meyer, Alkourde, Tolev


Trainer: Jan Oppmann, Bernd Schäfer


Kommentare


bottom of page