top of page

U15-Junioren: SVV - JFG Kreis Würzburg Süd-West 2:1



Spitzenreiter scheinen der C-Jugend zu liegen. Wie schon gegen Holzkirchen trat mit der JFG der Spitzenreiter an, und abermals mussten wir ersatzgeschwächt spielen. Nur dass das Team dieses Mal schon in der 6. Minute einen Konter erfolgreich zu Ende spielte: Ilja Moser schob den Ball schließlich über die Linie. Der Rest der ersten Halbzeit war beherztes Verteidigen. Der Angriff lief den Gegnerkonsequent an, vieles räumten Mittelfeld und Abwehr ab. Und wenn doch ein Ball durchkam, war Max Goutrie zur Stelle. Richtig Glück hatten die Jungs, als Lasse John, der seinen Gegenspieler sonst gut im Griff hatte, einmal im Strafraum zu spät kam: über einen Elfmeterpfiff hätte sich niemand beschweren können.


Entsprechend motiviert kam die JFG aus der Kabine, setzte das Team mächtig unter Druck und kam durch einen leicht abgefälschten Ball fünf Minuten nach Wiederanpfiff zum Ausgleich. Es spricht für den Team-Spirit unserer Jungs, dass sie sich durch diesen Gegentreffer nicht haben entmutigen lassen. Vielmehr gelang es ihnen zunehmend, die Partie ausgeglichener zu gestalten. Ein Freistoß gingknapp am Kreuzeck des Gegners vorbei, zweimal verpassten die Jungs im Strafraum, die Flanke zu verwandeln. Als nach einem weiteren schön herausgespielten Angriff Jonas Laubach im Strafraum vom Gegner leicht gecheckt wurde, gab es Elfmeter. Hätte man nicht unbedingt pfeifen müssen, war Ilja Moser aber egal, als er in der 61. Minute vom Punkt aus seinen Doppelpack schnürte. In der restlichen Spielzeit konnte sich die JFG keine wirklich zwingende Chance mehr erarbeiten, so dass das Spiel mit 2:1 gewonnen wurde.


Abermals ist es den Jungs geglückt, einen spieltechnisch besseren Gegner zu schlagen. Sicher kann die JFG mehr, als sie heute gezeigt hat. Und auch der Schiedsrichter pfiff sehr viele 50:50 Entscheidungen für Veitshöchheim. Dennoch ist bewundernswert, wie die Jungs gemeinsam als Mannschaft an ihren Aufgaben wachsen. Die drei Punkte sind der verdiente Lohn.

Commentaires


bottom of page