top of page

06.06.2024 - 19:00 Uhr, U 19Junioren, Kreisliga Wü: TSV 1876 Lengfeld - (SG) SV 1928 Veitshöchheim 0:3


Das dritte Spiel innerhalb von sechs Tagen bestritten die U19-Junioren am Donnerstag in Lengfeld. Axel Dresbach war erneut vor Ort und hielt den 3:0 Auswärtssieg fotografisch fest.


Vincent Kaiser brachte mit seinem zehnten Treffer in der Frühjahrsrunde den SVV nach einer halben Stunde in Führung. Lasse Lipecki hob die Kugel fünf Minuten vor der Halbzeitpause über den Lengfelder Torhüter ins leere Tor. Mit einer 2:0 Führung ging es in die Pause.

In Durchgang zwei brachte SVV-Coach Marco Amrehn frische Kräfte ins Spiel. Erneut war es Lasse Lipecki, der in der 63. Minute die gegnerische Verteidigung narrte und sehenswert auf 3:0 erhöhte. Die Veitshöchheimer Defensive und Torhüter Max Amrehn waren nicht zu überwinden, so dass am Ende ein verdienter Auswärtssieg steht.


In der Tabelle rückt der Sportverein bis auf Rang zwei vor. Bereits am Samstag steht das nächste Auswärtsspiel an. Um 16.00 trifft die Veitshöchheimer U19 auf dem Kitzinger Bleichwasen (Bayern Kitzingen) auf die viertplatzierte SG Buchbrunn-Mainstockheim.

Yorumlar


bottom of page