01.09.19 Frauen-Landesliga-Nord: SV Leerstetten - SV Veitshöchheim 4:4 (1:2)

Zur FuPa Fotogalerie Spielbericht von Constanze Böck: Die Frauen des SV Veitshöchheim haben die Sensation zu Beginn der Frauenlandesliga-Saison knapp verpasst. Als Aufsteiger konnte man beim favorisierten SV Leerstetten das Spiel offen gestalten und durch Kim Kissler nach einer direkt verwandelten Ecke in Führung gehen. Im Anschluss hatten die SVV Frauen mehr vom Spiel, bekamen jedoch den 1:1 Ausgleich aus vermeintlicher Abseitsposition. Kurz vor der Pause konnte Karolina Teichmann dann nach einem schönen Konter sogar den 2:1 Halbzeitstand erzielen. Nach Wiederbeginn drückte die Heimmannschaft auf das Gaspedal und versuchte den Anschlusstreffer zu erzielen. Im Gegenzug schafften es jedoch die SVV-Frauen die Führung durch zwei schön herausgespielte Konter noch auf 4:1 zu erhöhen (Teichmann, Kissler). Dennoch schaffte es die Heimelf weiterhin den Druck aufrecht zu erhalten und erzielte nach einer Ecke sowie einem Stellungsfehler doch noch das 3:4 und den 4:4 Ausgleich. Erstes Spiel, erster Punkt, obwohl vielleicht noch mehr drin gewesen wäre. Die nächste Chance gibt es jedoch schon am kommenden Sonntag (08.09, 17.00 Uhr). Gegner im ersten Heimspiel der Saison im Rudolf-Wolf-Stadion in Veitshöchheim ist die Zweitvertretung des 1.FC Nürnberg.

Tags: