14.09.2019 Die Damen holen beim 2:2 einen Punkt beim Schwabthaler SV

Spielbericht von Dorothea Schad: Die Frauen des SV Veitshöchheim bleiben weiterhin ungeschlagen. Auch beim bisher verlustpunktfreien Tabellenführer Schwabthaler SV konnten die SVV-Frauen verdient einen Punkt holen und haben nun nach drei Spielen fünf Punkte auf ihrem Konto zu verbuchen. Dabei erwiesen sich die Schwabthaler Frauen als der erwartet schwere Gegner. Insbesondere lange Bälle auf die pfeilschnellen Stürmerinnen stellten die Gästeabwehr immer wieder vor große Probleme. So musste die stark spielende SVV-Torfrau Maria bereits nach wenigen Minuten das erste Mal hinter sich greifen. Mit einem direkt verwandelten Eckball konnte Kim zwar den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielen, allerdings ging die Heimelf kurz vor dem Halbzeitpfiff mit einem satten Schuss in den Winkel erneut in Führung. Nach einer taktischen Umstellung in der Pause kamen die Frauen des SVV besser ins Spiel. Die Offensivbemühungen der Heimelf konnten nun effektiver unterbunden und zunehmend mehr eigene Angriffe initiiert werden. Folgerichtig erzielte Karo kurz vor Ende der Partie mit einem Lupfer über die zu weit aus dem Tor geeilte Gästetorfrau den verdienten Ausgleich zum 2:2. Am kommenden Sonntag steht für die Frauen des SVV das zweite Heimspiel an. Hier möchte man im Derby gegen den TSV Frickenhausen den nächsten Heimsieg holen. Es spielten: Krumm, Jarausch, Bankl, Kißler, Taupp, Haberkorn, Kullmann, Teichmann, Escher, Georg, Schad Torschützen: Kißler, Teichmann

Tags: