25.09.2020 Wiederaufnahme des Spielbetriebs

Wiederaufnahme des Spielbetriebs:

Die Bayerische Staatsregierung hat den Weg für die Wiederaufnahme des Spielbetriebs frei gemacht. Seit dem 19.09. sind Pflichtspiele unter bestimmten Auflagen in Bayern erlaubt. So sind auf Sportplätzen ohne Sitzplatztribüne bis zu 200 Zuschauer zugelassen. Dabei gilt es die gängigen Abstands- und Hygieneregeln zu beachten und die Kontaktdaten der Besucher müssen beim Betreten des Sportgeländes dokumentiert werden. Sportlich setzen sowohl die beiden Männermannschaften in der Kreisklasse und der B-Klasse als auch die Veitshöchheimer Frauen in der Landesliga sowie die weiblichen Jugendmannschaften die im März unterbrochene Saison 2019/2020 fort. Im männlichen Jugendbereich hingegen wurde die vergangene Saison abgebrochen und der Spielbetrieb setzt mit einer neuen Runde wieder ein.

Als erster Höhepunkt steht im männlichen Aktivenbereich am 04.10. das Nachbarschaftsduell mit dem TSV Güntersleben an. Das Hinspiel in Güntersleben – manch einer mag sich noch erinnern – wurde vor über einem Jahr mit 6:3 gewonnen. Unter dem neuen Trainer Magnus Rentzsch gilt es für die Grün-Schwarzen die nötigen Punkte für den direkten Klassenverbleib einzusammeln. Zu diesem und allen weiteren Heimspielen sind Zuschauer im Veitshöchheimer Rudolf-Wolf-Stadion recht herzlich willkommen.

Aufgrund des volatilen Infektionsgeschehens in der Region kann es jederzeit zu kurzfristigen Spielabsagen kommen. Hier gilt es die Informationen im Netz sowie der Tagespresse zu beachten.