27.09.2020 Die Aktiven nehmen einen Punkt aus Schollbrunn mit

Zum Fotoalbum: https://photos.app.goo.gl/z9BXEpSRDEgS8Ywt8 Spielbericht:

Mit über einem halben Jahr Verzögerung ging der 17. Spieltag der Kreisklasse WÜ 3 über die Bühne. Die erste Mannschaft des SVV bestritt ihren Pflichtspielauftakt nach der Corona-Pause hierbei beim SC Schollbrunn im Spessart.

Die Grün-Schwarzen zeigten sich unter ihrem neuen Trainer Magnus Rentzsch im Vergleich zum Hinspiel, das vor über einem Jahr deutlich verloren worden war, wesentlich engagierter, ließen aber in der Phase vor und nach der Halbzeit zu viele Möglichkeiten ungenutzt. Während Marcus Füller im zweiten Durchgang ein Foulelfmeter verwehrt blieb, verwandelten die Hausherren einen strittigen Strafstoß nach einer guten Stunde zur Führung. Zwar erzielte Julian Porzelt eine Viertelstunde vor Ende der Begegnung noch den Ausgleich, doch ein weiteres Tor sollte in der zerfahrenen Schlussphase nicht mehr gelingen.

Am kommenden Spieltag steht das prestigeträchtige Derby gegen den TSV Güntersleben auf dem Programm. Zu diesem Spiel sind erstmals bei einem Heimspiel der Aktiven wieder Zuschauer zugelassen. Da sich jeder der bis zu 200 möglichen Zuschauer beim Betreten des Sportgeländes registrieren lassen muss und in diesem Zug auch gleich das Eintrittsgeld kassiert wird, empfiehlt sich ein zeitiges Einfinden im Rudolf-Wolf-Stadion.

Es spielten: Füller C., Motz, Mader, Jauß, Schramm, Meißner, Röhm, Barina, Füller M., Rohowsky, Schmitt A., Schipper J., Omar

Torschütze: Porzelt


Tags: