18.10.2020 Ergebnismeldung der Herren

Zum Fotoalbum bitte das Bild anklicken Spielbericht: Die erste Mannschaft des SVV bleibt in der Fremde eine Macht und führt nach dem Sieg in Retzstadt die Auswärtstabelle der Kreisklasse 4 Würzburg mit 20 Zählern an. Im Retztal ging die Elf von Trainer Magnus Rentzsch im Großen und Ganzen als verdienter Sieger vom Feld und schließt die reguläre Runde im Jahr 2020 mit einem Erfolgserlebnis ab.

Neuzugang Tobias Jauß brachte die Grün-Schwarzen bereits in der sechsten Minute in Front. Im Anschluss ließ der SVV weitere Chancen ungenutzt und musste nach einer Viertelstunde durch Full den Ausgleich zum 1:1 hinnehmen. In dieser Phase, die von viel Hektik und wenig Spielfluss geprägt war, hätten die Hausherren durchaus selbst in Führung gehen können. Mit etwas Glück hielt der SVV zunächst das 1:1 und ging durch Torjäger Marcus Füller, der kurz vor der Halbzeit sein zwölftes Saisontor erzielte, erneut in Führung. Nach der Halbzeitpause kamen Lorenz Barina und Michael Neugebauer neu in Partie. Der SVV hatte die Partie im zweiten Durchgang besser im Griff. Es sollte jedoch bis zur 70. Minute dauern, ehe Daniel Meißner auf 1:3 erhöhte. Nur zwei Minuten später vergab Marcus Füller die Gelegenheit zum 1:4 vom Elfmeterpunkt. Nachdem Retzstadt sich durch eine gelb-rote Karte eine Viertelstunde vor Ende der Begegnung selbst geschwächt hatte, sollte aber für den SVV nichts mehr anbrennen und der zweite Auswärtssieg in Folge wurde erfolgreich über die Zeit gebracht. Mit nunmehr 26 Punkten kann sich die erste Mannschaft des SVV zum Ende des Ligabetriebs im Jahr 2020 fünf Zahler vom Abstiegsrelegationsplatz absetzen. Die restlichen sechs Spieltage in der Kreisklasse werden im kommenden Jahr ausgetragen! Es spielten: Füller C., Porzelt, Jauß, Füller M., Meißner, Schmitt A., Bauer T., Rohowsky, Schramm, Raab, Dippl, Neugebauer, Pikos, Barina, Oppel, OmarTorschützen: Jauß, Füller M., Meißner Weiter geht es in den komenden Wochen im Ligapokal. Hierbei treffen die Grün-Schwarzen zunächst am 25.10 um 15.00 Uhr zu Hause auf den FV Thüngersheim. Weitere Gegner in der Vierergruppe, die im Modus „Jeder gegen Jeden“ in Hin- und Rückspiel ausgespielt wird, sind der TSV Güntersleben und der FV Stetten-Binsfeld-Müdesheim aus dem Werntal.

Tags: