Männer Kreisklasse: SVV – SC Schollbrunn 6:1 (3:0)

Mit einem Klick auf das Bild geht´s zur Gallerie:

Mit einem 6:1 über den SC Schollbrunn fand die erste Mannschaft des SVV nach zuletzt einem Punkt aus zwei Spielen den Weg zurück in die Erfolgsspur. Dabei erzielte SVV-Torjäger Niklas Saal fünf Treffer, die zum Teil äußerst sehenswert herausgespielt waren.


Den komplett in grün spielenden Grün-Schwarzen war vom Anstoß weg anzusehen, dass sie das Spiel gewinnen wollten. Die Elf von Trainer Magnus Rentzsch war in den Zweikämpfen präsent und ließ zudem den Ball gepflegt durch die eigenen Reihen laufen. Folgerichtig ging der SVV in der siebten Spielminute mit 1:0 in Führung. Lorenz Barina mit einem Ball in die Tiefe, Kevin Zeh mit dynamischem Sprint und präziser Flanke von der linken Seite sowie Niklas Saal, der im Sechzehner seinen Gegenspieler aussteigen ließ und ins lange Eck einschoss, sorgten für das 1:0. Der SVV blieb engagiert und erhöhte durch Niklas Saal nach Vorarbeit von Moritz Raab - diesmal von der rechten Seite - auf 2:0. Hatten bereits Noah Herrmann und Julian Porzelt die Gelegenheiten zum 3:0 auf dem Fuß, so war erneut Niklas Saal zur Stelle. Julian Porzelt mit konsequenter Zweikampfführung im Mittelfeld und anschließendem Ball in die Tiefe legte vor, Niklas Saal war schneller als der Gästetorhüter am Ball, legte die Kugel am Schlussmann vorbei und schob zum lupenreinen Hattrick ein. Die Gäste brachten bis zur Pause nichts Substanzielles zu Stande.


Nach Wiederanpfiff hielten die Grün-Schwarzen das Tempo hoch und legten in Person von Andreas Grebe, der im Mittelfeld mit großer Umsicht agierte, nach Vorarbeit von Moritz Raab zum 4:0 nach (47.). In der 53. und 63. Minute ließ Niklas Saal zwei weitere Treffer folgen. Die Gäste erzielten zwei Minuten später mit ihrer ersten klaren Chance das 6:1. Niklas Saal hatte noch seinen sechsten Treffer auf dem Fuß. Doch er und später Leon Bertignoll scheiterten am klärenden Verteidiger respektive am Torhüter.

Mit der bislang besten Saisonleistung agierte der SVV in den ersten 60 Minuten sehr konsequent und gewann auch in der Höhe verdient. Am kommenden Sonntag geht es für die erste Mannschaft des SVV in den Spessart. Anstoß beim mit zehn Zählern punktgleichen SV Bischbrunn ist um 15.00 Uhr.


Es spielten: Fishman, Zeh, Mader, Herrmann N., Amani, Barina, Raab, Grebe, Herrmann M., Porzelt, Saal, Bertignoll, Preisinger, Pikos


Torschützen: Saal 5x, Grebe

Tags: