top of page

Maintal Ultra-Trail (MTUT) 2023


Am Samstag, den 15.07.2023 fand der 8. Maintal Ultratrail (MTUT) mit Start und Ziel auf dem Sportgelände des SV Veitshöchheim statt. Über die Ultratraildistanz (64 km), über 30 km sowie 13 km waren insgesamt 359 Läuferinnen und Läufer am Start, wovon 341 ins Ziel kamen. Im Rahmen des MTUT wurde erneut die die Bayerische Meisterschaft über 64 und 30 km ausgetragen, wodurch auch in diesem Jahr Topläufer am Start waren.


70 Läufer (83 gestartet) und 20 Läuferinnen (22 gestartet) kamen bei sengender Hitze über die volle Distanz von 64 km und über 1700 Höhenmetern innerhalb des Zeitrahmens wieder auf dem Sportgelände des SV Veitshöchheim an, nachdem sie zuvor über Thüngersheim und Retzbach bis kurz vor Karlstadt liefen und über Retzstadt und Güntersleben den Weg wieder zurück nach Veitshöchheim fanden. Dabei wurden hoch oben über dem Maintal sonnige Weinberglagen, kühle Wiesentäler und dichte Laubmischwälder durchquert. Bei den Männern siegte André Rothe vom RV Viktoria Wombach in 5:54:02, nachdem der diesjährige Deutsche Meister Daniel Greiner (SV Sömmerda) deutlich in Führung liegend verletzungsbedingt aufgeben musste. Die schnellste Frau und zugleich jüngste Teilnehmerin war Natalie Hörst von der LG Würzburg in 6:58:03. Als ältester Teilnehmer des Ultratrails kam dieses Jahr erneut Walter Franz aus Gerbrunn in der AK M65 nach 8:37:31 ins Ziel.


Schnell unterwegs waren die Teilnehmer des T 30, bei dem 207 Teilnehmer an den Start gingen. Markus Bergler von der Skivereinigung Amberg absolvierte die 30 km beim MTUT in 02:03:11 und krönte sich somit zum Bayerischen Meister. Bei den Frauen siegte Larissa Bauer vom SWC Regensburg in 2:30:27. Über die Distanz von 13 km durchquerten 33 Läuferinnen und 43 Läufer das Ziel. Bei den Frauen siegte Ida Hofner in 0:55:27, während Marco Neumann nach 0:48:50 als Erster im Ziel ankam und seine Zeit somit um eineinhalb Minuten gegenüber dem Vorjahr verbesserte.


Eine Vielzahl an Helfern sorgte an den sechs Verpflegungsstationen, als Streckenposten und auf dem Sportgelände des SV Veitshöchheim für eine gelungene Veranstaltung. Im Zielbereich wurde insbesondere die gut markierte und abwechslungsreiche Strecke gelobt und den Helfern um Organisator Thomas Gumpert für ihren Einsatz gedankt. Am besten fasst es der Teilnehmer am Ultratrail Thorsten Stohldreier zusammen: „Wirklich freundliche, herzliche und motivierte Menschen, die diesen fantastischen Lauf mit ganz ganz viel Herzblut und ehrenamtlicher Arbeit auf die Beine gestellt und erst möglich gemacht haben. Ein ganz, ganz großes Dankeschön dafür!“


Sämtliche Ergebnislisten, eine Bildergalerie sowie Informationen zum Maintal Ultratrail finden sich unter www.mtut.de.

コメント


bottom of page