U19-Kreisliga: SVV – Rottenbauer 1:1 (0:1)


Gegen einen der Meisterschafts-Favoriten tat sich unsere junge Mannschaft in der 1. HZ sehr schwer und hatte einige brenzlige Situationen zu überstehen und die Gästeführung war hochverdient.

Die zweite Halbzeit verlief ausgeglichener. Rottenbauer konnte das hohe Tempo der ersten HZ nicht halten und wir kamen immer besser in die Zweikämpfe. Es dauerte aber bis zur 80 Minute bis wir durch einen sehenswerten Seitfallzieher durch Daniel Viluga den Ausgleich erzielen konnten. Danach warfen wir alles nach vorne und hätten durch Bastian Graf fast noch den Siegtreffer erzielt. In der Nachspielzeit allerdings hatten wir auch noch 2x großes Glück. Tizian Schmudde, der den verletzten Max Amrehn im Tor vertrat, rettete großartig.

Insgesamt also ein etwas glückliches Unentschieden, dass wir uns in der zweiten Halbzeit mit einer sehr guten kämpferischen Leistung verdient haben.


Es spielten: Tizian Schmudde, Jonas Kömpel, Maxi Reiss, Bastian Graf, Consti Saul; Daniel Viliuga (1 Tor), Robin Wolz, Artem Gerber; Paul Schäfer, Jakob Riegel , Dave Erdmann; Enrico Gagliardi; Leon Rügamer; Armin Dambo