18.09.2022 Herren Meisterschaft, KK-Gr 4 WÜ:SV Bischbrunn- SV Veitshöchheim 4:2

Zum Fotoalbum bitte das Bild anklicken!

Nach dem 6:1 in der Vorwoche über den SC Schollbrunn setzte es an diesem Sonntag im Auswärtsspiel beim SV Bischbrunn eine Niederlage. Bei Dauerregen konnte die Elf von Trainer Magnus Rentzsch ihr Spiel auf dem tiefen Geläuf im Spessart nicht wie gewohnt aufziehen und verlor gegen den zuvor punktgleichen Konkurrenten mit 4:2.


Die Grün-Schwarzen verschliefen den Beginn und gingen in der 5. Minute in Rückstand, als ein Bischbrunner Angreifer zu viel Platz hatte und unbedrängt abschließen konnte. Zwei Minuten später parierte SVV-Torhüter Dustin Fishman in höchster Not. Die erste Gelegenheit für den SVV hatte Moritz Raab, der aus halbrechter Position drüber zog. Auf der anderen Seite klärte Noah Herrmann mit einer Grätsche vor dem Sechzehner stark. Niklas Saal scheitert in der Folgezeit am Torhüter, ehe Noah Herrmann nach einer Ecke vorbeiköpfte. In der 35. Minute fasste sich Andreas Grebe ein Herz und traf aus 20 Metern ins Netz. Doch im direkten Gegenzug gingen die Hausherren erneut in Führung, da der SVV im Spiel gegen den Ball zu inkonsequent war und Bischbrunn den Ball im Sechzehner erst unbedrängt querlegen und dann einschieben konnte.

Nach Wiederanpfiff und zunehmenden Regen verflachte das Spiel. Niklas Saal zog in der 55. Minute drüber, ehe die Gastgeber stärker aufkamen. Zunächst erzielte Bischbrunn ein aufgrund einer Abseitsstellung zurückgenommenes Tor, zielte dann knapp links vorbei und traf in der 66. Minute schließlich nach einer Ecke mit dem Kopf zum 3:1. Die Gastgeber waren dem 4:1 deutlich näher als der SVV dem Anschlusstreffer. Dustin Fishman klärte innerhalb einer halben Minute zweimal auf der Linie und Bischbrunn vergab in der 78. Minute eine weitere Großchance. Ein Distanzschuss Andreas Grebes an den Querbalken geriet zum Weckruf für die Grün-Schwarzen. So verkürzte Niklas Saal in der 82. Minute nach einer Flanke von Leon Bertignoll auf 3:2. In der Schlussphase waren die Bemühungen des SVV allerdings zu ungenau. Bischbrunn vergab auf der Gegenseite zunächst eine Großchance und stellte in der 89. Minute mit dem 4:2 infolge eines Freistoßes den Endstand her.


Am kommenden Sonntag trifft die zweite Mannschaft des SVV zuhause auf die DJK Retzstadt II. Anstoß im Veitshöchheimer Rudolf-Wolf-Stadion ist um 13.00 Uhr


Es spielten: Fishman, Zeh, Oppmann, Herrmann N., Amani, Barina, Raab, Grebe, Herrmann M., Porzelt, Saal, Bertignoll


Torschützen: Grebe, Saal

Tags: